Neue Webseite


16. Mai 2017



Liebe Leser dieser Webseite,

seit Anfang Mai 2017 habe ich unter dem Namen CK Coaching Köln eine neue Webseite. Dort stelle ich mein Angebot zur Moderation von Workshops und zur Unterstützung bei beruflicher Neuorientierung vor.  Ebenso erscheinen dort nun meine Blogbeiträge rund um die Themen Berufung, Mission, Vision, Ziele erreichen, beruflich neu orientieren und  Design Thinking.

Kommentare: 0 Kommentar »


Blog über Mission, Vision und Ziele


16. Februar 2016



Nach einigen Jahren Erfahrung, vielen gelesenen Büchern und der Erfüllung eines eigenen Traums, habe ich das Gefühl, dass ich der Welt etwas über meine Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse rund um die Themen Mission, Vision und Ziele zu sagen habe. Den ganzen Beitrag lesen »

Tags: , , ,
Kommentare: 0 Kommentar »


Impulsvortrag „Was aus Pippi Langstrumpf hätte werden können“


21. April 2015



Die Veranstaltung findet im Rahmen von „Betrifft: Frauen“ des Rhein-Sieg-Kreises am 27.04.2015 im Kreishaus Siegburg statt und richtet sich an Frauen, die in Leitungsfunktion sind oder kommen möchten. Christiane Karsch schafft mit ihrem Beitrag Klarheit über die Wirkungsweisen von geschlechtsspezifischen Stereotypen und wie sie Einfluss auf unsere berufliche Entwicklung nehmen – auch anhand von Interviewergebnissen. Damit liefert sie Impulse, sich neue Handlungsspielräume zu eröffnen, um sich in männlich geprägten Systemen selbstbewusst zu bewegen.

Weitere Informationen zu diesem Impulsvortrag finden Sie hier



Informationsveranstaltung „Erfolgsteam – Zur Erreichung Ihrer Ziele“


17. April 2015



Seit 2012 sponsert die Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn meine Moderation und Coaching eines Erfolgsteams zur Erreichung der eigenen Ziele. Wer Unternehmer ist und ein Ziel über ein halbes Jahr mit Hilfe einer Gruppe konsequent verfolgen will, sollte zur nächsten Informationsveranstaltung am 04. Mai 2015 ab 18:30 Uhr in den Sitzungssaal I des Bonner Stadthauses kommen. Weitere Informationen und Anmeldung bei katrin.busch-holfelder@bonn.de.



Impulsvortrag „Der Einfluss von Stereotypen in der Führungsrolle“


17. April 2015



DIE FÜHRUNGSKRÄFTE – 42. Frauennetzwerktreffen in Essen – Vortrag: Der Einfluss von Stereotypen in der Führungsrolle oder Was aus Pippi Langstrumpf hätte werden können

Wir sind täglich von geschlechter-spezifischen Verhaltensmustern umgeben. Klarheit über die Wirkungsweisen von Stereotypen zu schaffen – auch anhand von Interviewergebnissen – ist Inhalt dieses Beitrags. Damit liefert er Frauen Impulse sich neue Handlungsspielräume zu eröffnen um sich in männlich geprägten Systemen selbstbewusst zu bewegen.

Die meisten Unternehmen sind stark von männlichen Stereotypen geprägt. Für Frauen, die in Führung gehen wollen, ist es wichtig die „Spielregeln“ der männlich dominierten Hierarchien zu kennen und bewusst damit umzugehen. Und für Frauen gilt: Auch sie sind von kulturellen Verhaltensmustern geprägt. Die sind weder gut noch schlecht, aber sie haben Einfluss. Klarheit über die Wirkungsweisen von Stereotypen zu schaffen – auch anhand von Interviewergebnissen – ist Inhalt dieses Beitrags. Damit liefert er Frauen Impulse sich neue Handlungsspielräume zu eröffnen um sich in männlich geprägten Systemen selbstbewusst zu bewegen.

Christiane Karsch ist seit 2007 selbständig als Coach, Trainerin und Beraterin in den Bereichen Visionsentwicklung, Veränderungsmanagement und Frauen in Führungspositionen. Zuvor war sie bei einem Logistikunternehmen (Tochter der Bayer AG) Leiterin Unternehmenskommunikation und Change Management. Sie ist u.a. NLP-Master (DVNLP) und hat zahlreiche Qualifikationen in Führungstechniken, Kommunikation und Moderation, Interner Beratung und Coaching.

Wir freuen uns, möglichst viele unserer Mitglieder begrüßen zu können. Gäste sind herzlich willkommen. Vielleicht mag die Eine oder Andere eine Kollegin mitbringen.

Ort:
Haus der Führungskräfte
Alfredstr. 77-79,
45130 Essen



Workshop „Die eigene Vision finden“


20. November 2013



Gerade zum Jahreswechsel oder -beginn stellen sich viele die Frage ob das was sie tun tatsächlich dem entspricht was sie auch tun wollen. Und so kennen Sie vielleicht die Aussage „Ich weiß was ich nicht mehr will. Ich weiß nur leider nicht was ich stattdessen will“.

Vision entwickeln und finden

Im Rahmen meiner eigenen Visionsfindung habe ich eine Methode kennengelernt, die mich begeistert und tatsächlich zu meiner Lebensmission geführt hat. Aus Überzeugung, ergänzt um Elemente, die sich bei meinen Coachings als sehr hilfreich herausgestellt haben, biete ich die erfolgreiche Methode zum Finden der eigenen Vision im Sinne von Lebenstraum/Mission nun auch anderen „Suchenden“ an.

Am Samstag, den 18. Januar 2014 von 10 bis 18 Uhr

findet der nächste Workshop im kleinen Rahmen – max. 8 Teilnehmer – in den attraktiven Räumlichkeiten der synalis GmbH & Co. KG, Windgassenstraße 24, 53229 Bonn (Hangelar) statt.

Infos zum Ablauf und den Inhalten:

Der eintägige Workshop zur Visionsfindung setzt sich aus einer Methode mit acht Kernschritten zusammen, die neben Ihren Werten, Talenten und Fähigkeiten auch Ihre emotionale Resonanz in Bezug auf bestimmte Themen berücksichtigt. Zusätzlich wird anhand von kinesiologischen Muskeltests (Biofeedback-System) überprüft, ob Sie tatsächlich voll und ganz hinter dem stehen was Sie kognitiv verarbeitet haben.

Am Ende des Workshops formulieren Sie Ihr Mission-Statement, welches sich zunächst noch „holprig“ anhört. Teil der Arbeit ist es, dass Sie das Erlebte weiterverfolgen, bis Sie zu einer wohlgeformten Formulierung Ihrer Mission gelangen, aus der sich für Sie logisch und selbstverständlich die weiteren Ziele und Schritte ergeben. Dazu erkläre ich Ihnen im Rahmen des Workshops vier weitere Schritte, die Sie in den folgenden Wochen allein für sich durchführen oder im Rahmen eines Einzelcoachings weiterverfolgen können.

Ihr Nutzen

Das ganzheitlich angelegte Format führt Sie zu der Vision, für die Sie tatsächlich stehen und für die Sie sich begeistern können, zu Ihrem Lebenstraum. Sie werden spüren, wie sich danach die Weichen wie von selbst für Sie stellen. Motiviert werden Sie neue oder alte Ziele verfolgen, die Ihre Vision zur Wirklichkeit werden lässt. ACHTUNG: Anschließende Veränderung nicht ausgeschlossen!

Ich stelle bestmöglich den Rahmen, die Form, meine Fähigkeiten und Zeit für Sie bereit – für die Inhalte sind Sie verantwortlich.

Referenzaussagen von Workshop-Teilnehmern

„Es war ein toller Workshop – sehr tiefgründig, wenn man sich für die Dinge öffnet. Und das ist uns allen gut gelungen.“

„Insgesamt eine sehr harmonisch runde Veranstaltung, die mir wertvolle neue Erkenntnisse und mich auf den Weg gebracht hat.“

„Das Gruppenformat hatte eine besondere Dynamik, die mir ganz neue bisher nicht berücksichtigte Aspekte geliefert hat.“

Ihr Einsatz

Lust auf die eigene Vision, Zeit und 180 Euro inkl. 19% MwSt. und Verpflegung

 




ältere Beiträge